Finanztips

Anbieter

Debitkarten

weitere Kreditkarten
Immer öfters ist heutzutage von einer virtuellen Kreditkarte die Rede, doch was ist denn eigentlich eine virtuelle Kreditkarte und was unterscheidet sie von einer normalen Kreditkarte?

Während man bei einer herkömmlichen Kreditkarte eine Plastikkarte bekommt, erhält man hier nur eine Kreditkartennummer zur Verfügung gestellt, die man somit auch nur im Inrternet verwenden kann. Ein Kreditkartendiebstahl ist somit natürlich ausgeschlossen. Solch eine virtuelle Kreditkarte funktioniert in der Regel nur als Prepaid Kreditkarte, d.h. man zahlt vorher einen bestimmten Betrag ein, den man dann über die Karte wieder ausgeben kann. Praktisch ist so eine virtuelle Kreditkarte, wenn man z.B. in ausländischen Onlineshops bezahlen möchte und so die hohen Überweisungsgebühren ins Ausland umgehen kann.


Virtuelle Kreditkarte ohne Bonitätsprüfung
Einfach bestellen!


Auch um überhaupt erste Erfahrungen mit Kreditkarten zu sammeln, ist eine solche virtuelle Kreditkarte gut geeignet. Auf Wunsch geben die Anbieter dieser Karten auch zusätzliche Plastikkarten heraus, wenn man denn der Meinung ist eine solche zu benötigen.

Anzeige